Glossar

There are 442 entries in this glossary.
Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begins with Contains Exact term Sounds like
All A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V Z
Page:  « Prev 1 2 3 Next »
Term Definition
Silikose

Ist eine Lungenerkrankung, die durch Inhalation und Ablagerung von mineralischem Staub, insbesondere quarzhaltigem Staub, verursacht wird. Es kommt zur Bildung von knotenartigen Bindegewebeneubildungen, die zu Vernarbung der Lungen, Luftnot, Husten und Verschleimung einer chronisch obstruktiven Bronchitis (COPD), einem Emphysem und einer pulmonalen Hypertonie und später Tod durch Erstickung führen können.
Silikose ist als Bergarbeiter-Erkrankung bekannt; sie kann aber auch bei analogen Berufsbildern (vom Steinbrucharbeiter, Steinhauer bis hin zum Zahntechniker) auftreten. Sie ist als Berufskrankheit anerkannt.

Sinusitis

Nasennebenhöhlen-Entzündung

Sklerodermie

Bedeutet wörtlich "Harte Haut", es ist eine krankhafte Haut- oder Bindegewebsverhärtung. Diese Krankheit beginnt mit Durchblutungsstörungen an den Händen (Raynaud-Syndrom) und befällt auch innere Organe wie Lunge, Speiseröhre, Niere und Herz. Die Lungenbeteiligung entspricht einer Lungenfibrose.

Spacer

Auch Vorschaltkammer. Ein Spacer/Vorschaltkammer ist eine spezielle Inhalationshilfe, die das Einatmen des Wirkstoffs aus einem Dosieraerosol ganz erheblich erleichtert. Mit Hilfe einer Vorschaltkammer kann man die einzelnen Schritte bei der Anwendung des Dosieraerosols in Ruhe und nacheinander durchführen. So gelangt mehr Wirkstoff in die Lunge, und er bleibt nicht in Mund und Rachen hängen. Das ist besonders bei der Verwendung von kortisonhaltigen Dosieraerosolen wichtig, weil dadurch die unangenehmen Lokalen Nebenwirkungen des Kortisons im Mund-/ Rachenbereich, wie Pilzbesiedelung und Heiserkeit,  vermieden werden.

Spasmolyse

Lösung des Krampfes - auch des Bronchialkrampfes / Bronchialspasmus

Spasmus

Krampf

spastisch

krampfartig, verkrampft

Spirometer

Gerät, das zur Prüfung der Lungenfunktion verwendet wird

Spirometrie

Dabei werden Lungen- und Atemvolumina gemessen und graphisch im Spirogramm dargestellt.

Sprühnebel

Auch Aerosol. Bezeichnung für feinst verteilte Substanzen aus einem Dosieraerosol.

Sprühstoß

Ein Hub aus einem DosieraerosolSputum

Sputum

Bezeichnung für den Auswurf beim Abhusten, kann auf Erreger und Zellen untersucht werden.

Stammbronchien

Hauptbronchus in der Lunge

Status asthmaticus

Hält im Gegensatz zum einfachen Asthmaanfall mindestens über 24 Stunden an. Weil dieser Zustand lebensbedrohlich ist, muss unverzüglich der (Not-)Arzt alarmiert werden.

Staublunge

Entsteht durch Einlagerungen von organischen oder anorganischen Stäuben in der Lunge, z.B. Silikose.

Page:  « Prev 1 2 3 Next »
Glossary 3.0 uses technologies including PHP and SQL

Impressum
© Lungenunion 2014